Hof Wallberg Willenscharen – Drachenfest zum Michaelis

Der 29. September ist seit dem 9. Jahrhundert als Michaelitag festgesetzt und gefeiert worden. Die Tage sind deutlich kürzer geworden, die Natur hat begonnen ihre Kräfte aus dem Äußerem zurück zu ziehen und die Menschen halten sich mehr im Inneren ihrer Häuser auf.

Dies ist eine Zeit im Jahreslauf, die besonders geprägt ist von Potenzial der Auseinandersetzung und Spannung. Die Geschichte vom Erzengel Michael, der den bösen Drachen mit seinem Schwert besiegt, ist eine Aufforderung an die Menschen, die Kräfte der Finsternis in die Schranken zu weisen und Seelenmut und inneres Licht zu zeigen. Michaeli ist das erste der drei auf Weihnachten vorbereitenden Jahressfeste und wird gefolgt von St. Martin und St. Nikolaus.

Auch wir feiern diesen Tag und lassen mit unseren Kindern und Jugendlichen einen selbst gebastelten Drachen in die Luft steigen.

Sarlhusen – Workshop Hanjo Achatzi

Herr Hanjo Achatzi, Dipl. Ingenieur, der bekannt dafür ist, an Perspektiven für eine globale Wirtschaft in der Profitabilität, Menschlichkeit und Nachhaltigkeit zu arbeiten, lud im September zu seinem Vortrag zum Thema „Der Arbeitsplatz als Kulturort – Wo kommen wir her? Ein kurzer kulturgeschichtlicher Überblick“. Zu diesem Workshop haben sich 40 Kollegen aus verschiedenen Einrichtungen bei uns zusammengefunden und aktiv den Vormittag zusammen mit Herrn Achatzi und Herrn Berger-Sartori gestaltet.

Sarlhusen – Vortrag Herr Essen

Mitte September hat Herr Essen den Weg nach Sarlhusen auf sich genommen, um 25 Mitarbeitern, sowie Kollegen aus anderen Einrichtungen und Partnern von Versa http://www.versa-net.de/ einen Vortrag über das Thema Trauma zu halten.

Herr Essen ist Kinder- und Jugendpsychotherapeut und veranschaulichte uns in der Theorie die Muster von Trauma und die damit verbundenen Prozesse, sowie Folgen.